AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
DER BIG FISH TACKLE & MORE GMBH FÜR DEN WARENVERTRIEB
IM ONLINESHOP  

 

§ 1 Geltungsbereich

 

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Big Fish Tackle & More GmbH (in weiterer Folge „Big Fish“) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Soweit der Kunde seinerseits auf (eigene) AGB verweist werden diese nur dann Vertragsinhalt, wenn Big Fish der Geltung des AGB des Kunden ausdrücklich schriftlich zustimmt. Der Kunde akzeptiert die nachstehenden Regeln als Vertragsbestandteil auch für zukünftige Bestellungen im Online Shop.

 

§ 2 Vertragspartner


Vertragspartner des Kunden ist die

 

Big Fish Tackle & More GmbH, FN: 487577 a

Handwerkstrasse 22, 9500 Villach.

 

§ 3 Vertragsabschluss

 

Die von Big Fish im Online Shop dargestellten Produkte verstehen sich als Einladung zur Anbotslegung durch den Kunden. Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot an Big Fish zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Big Fish ist dazu berechtigt, Angebote ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder an bestimmte Bedingungen (etwa Abnahme einer Mindestmenge/Bezahlung eines Mindestpreises) zu knüpfen. Davon wird der Kunde umgehend verständigt. Reagiert Big Fish auf eine Bestellung nicht, ist daraus keine Annahme des Angebotes des Kunden zum Vertragsabschluss abzuleiten.

 

Die Bestellung des Kunden wird durch Auslieferung der Ware und/oder durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail bestätigt, damit gilt der Vertrag als rechtswirksam zustande gekommen. Soferne bestellte Waren in der Bestellbestätigung nicht enthalten sind und auch nicht tatsächlich versendet werden, gelten diese Waren als vom Kaufvertrag nicht umfasst und es kommt diesbezüglich kein Vertrag zustande. Sämtliche Bestellungen werden raschestmöglich von Big Fish bearbeitet. Sollte aus von Big Fish nicht zu vertretenden Gründen die Versendung einer Ware an den Kunden nicht möglich sein, so wird der Kunde hierüber per E-Mail informiert.

 

§ 4 Benutzerkonto

 

Der Kunde hat die Möglichkeit, Bestellungen entweder als Gast oder nach Anlage eines Benutzerkontos zu tätigen. Legt der Kunde ein Benutzerkonto an hat er selbst dafür zu sorgen, dass die vom ihm eingegebenen Daten und erteilten Informationen richtig und vollständig sind. Er erklärt, über diese Daten verfügungsberechtigt zu sein. Big Fish übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der vom Kunden übermittelten Daten und dafür, dass durch die Datenspeicherung nicht in Rechte Dritter eingegriffen wird. Der Kunde erklärt, Big Fish diesbezüglich vollkommen schad- und klaglos zu stellen.

 

Der Kunde hat keinen Rechtsanspruch darauf, dass er den Online Shop benutzen darf und dass dieser jederzeit ordnungsgemäß funktioniert. Er kann aus einer nicht oder verspätet bearbeiteten Bestellung keine Ersatzansprüche ableiten. Die Bereitstellung des Webshops stellt eine unverbindliche und jederzeit widerrufbare Serviceleistung von Big Fish dar.

 

§ 5 Widerrufsrecht

 

Sofern es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher im Sinne der Richtlinie 2011/83/EU handelt, hat dieser das Recht, den Vertrag unter Maßgabe nachstehender Bestimmungen zu widerrufen bzw. vom Vertrag zurückzutreten:

 

1.       Der Kunde kann binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Samstage, Sonn- und Feiertage werden bei der Berechnung der Frist miteinbezogen.

2.       Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde mittels einer eindeutigen Erklärung, entweder mündlich gleichzeitig mit der Rückgabe der bestellten Ware in jeder Filiale von Big Fish oder schriftlich, über seinen Entschluss den Vertrag zu widerrufen informieren. Der Kunde kann dafür das auf der Website bereitgestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

3.       Widerruft der Kunde den Vertrag, erhält er alle an Big Fish geleisteten Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von Big Fish angebotene günstigste Standardlieferung gewählt hat) binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückbezahlt, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei Big Fish eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel eingesetzt, das bei der ursprünglichen Transaktion verwendet wurde, es sei denn, es wurde mit dem Kunden ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

4.       Big Fish kann die Rückzahlung dann verweigern, wenn die Waren weder tatsächlich zurückgeschickt wurden, noch der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er Big Fish über den Widerruf des Vertrages unterrichtet hat, an Big Fish zurücksenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet. Die Rücksendekosten im Falle eines Widerrufs trägt Big Fish.

5.       Für den allfälligen Wertverlust der Waren hat der Kunde aufzukommen, wenn dieser auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch den Kunden zurückzuführen ist.

6.       Kein Rücktrittsrecht besteht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt und auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurden.

 

§ 6 Muster-Widerrufsformular

 

Widerrufserklärungen kennen entweder mündlich gleichzeitig mit der Rückgabe der bestellten Ware in der Filiale von Big Fish vorgenommen werden oder sind schriftlich an diese Adresse zu richten:

 

Big Fish Tackle & More GmbH

Handwerkstrasse 22, 9500 Villach

E-Mail: office@big-fish.at

 

Auch Warenrückgaben und Warenrücksendungen in Folge eines Widerrufs sind an diese Adresse zu richten.

 

 

 

§ 7 Lieferung

 

Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt entweder an die vom Kunden angegebene Adresse im Inland oder zur Abholung an den Kunden in die Filiale von Big Fish. Die Zustellung der bestellten Produkte an die vom Kunden angegebene Adresse erfolgt durch einen Zustellpartner von Big Fish, wobei nur ein einziger Zustellversuch vorgenommen wird und die Ware sodann bis zum Ablauf der Abholfrist bei der in der Hinterlegungsbestätigung angeführten Stelle zur Abholung bereitliegt. Das Risiko für Verlust oder Beschädigung der Ware geht dann auf den Kunden über, wenn die Ware an den Kunden, an einen vom Kunden bestimmten Dritten oder an der Hinterlegungsstelle abgeliefert wird. Pro Bestellung wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 7,90 verrechnet, wobei dann, wenn aus technischen oder logistischen Gründen eine Versendung in mehreren Etappen erfolgt, die Versandkostenpauschale nur einmal berechnet wird. Big Fish steht es frei, vom Vertrag dann zurückzutreten, wenn die Ware nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen vom Kunden bei der Hinterlegungsstelle abgeholt wird. Für diesen Fall wird ein bereits an Big Fish überwiesener Kaufpreis abzüglich der Versandkosten an den Kunden rücküberwiesen.

 

§ 8 Preise

 

Die im Online Shop angegebenen Preise verstehen sich inklusive aller Steuern, wobei der Kunde aufgrund eines offensichtlichen Satz- und Druckfehlers keine Ansprüche Big Fish gegenüber erheben kann. Die Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 7,90 wird der Bestellung hinzugerechnet. Der Kunde verpflichtet sich zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bereits bei Aufgabe der Bestellung. Bei Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag binnen 14 Tagen ab Erhalt der Ware zu leisten.

 

§ 9 Aufrechnung

 

Eine Aufrechnung eigener Ansprüche durch den Kunden ist nur dann zulässig, wenn diese Ansprüche gerichtlich festgestellt oder von Big Fish ausdrücklich anerkannt wurden.

 

 

§ 10 Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren aus derselben Bestellung bleibt die Ware im Eigentum von Big Fish.

 

§ 11 Gewährleistung und Schadenersatz

 

Der Kunde verpflichtet sich, zum Zweck einer einwandfreien und raschen Abwicklung die erhaltene Ware unmittelbar nach Erhalt zu öffnen, sowie auf ihre Vollständigkeit und auf Funktion/Beschädigung hin zu überprüfen. Sofern ein Mangel an der Ware vorliegt, ist Big Fish zunächst zur Beseitigung des Mangels und erst dann, wenn die Mängelbehebung nicht möglich oder mit unverhältnismäßig großem Aufwand verbunden ist, zur Lieferung einer neuen, mangelfreien, Ware verpflichtet. Es wird ausdrücklich keine Garantie übernommen, der Mangel muss zum Zeitpunkt der Übergabe bereits vorhanden gewesen sein und innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist (zwei Jahre ab Übergabe) gerichtlich geltend gemacht worden sein. Für die Mangelhaftigkeit der Ware zum Übergabezeitpunkt ist der Kunde beweispflichtig, außer es handelt sich um ein Verbrauchergeschäft. Für diesen Fall wird das Bestehen des Mangels zum Zeitpunkt der Übergabe dann vermutet, wenn er innerhalb der ersten sechs Monate ab Übergabe auftritt. Ist die Mängelbehebung oder der Austausch nicht möglich oder unverhältnismäßig, oder wird dies von Big Fish verweigert, kann der Kunde nach seiner Wahl den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären oder eine Kaufpreisminderung verlangen. Schadenersatzansprüche gegen Big Fish im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website und im Zusammenhang mit Rechtsgeschäften sind ausgeschlossen, sofern es sich – bei Verbrauchergeschäften – nicht um einen Personenschaden handelt oder Big Fish den Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet hat. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 1 UGB, haftet Big Fish nur bei vorsätzlicher Schadenszufügung.

 

§ 12 anwendbares Recht

 

Die Vertragsteile vereinbaren ausdrücklich die Anwendung österreichischen Rechts unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen.

 

§ 13 Gerichtsstand

 

Für sämtliche Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Kunden und Big Fish wird die ausschließliche Zuständigkeit des Bezirksgerichtes Villach vereinbart.

 

§ 14 Salvatorische Klausel

 

Werden einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der anderen getroffenen Regelungen nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelungen selbst ersetzt bzw. richtet sich nach dem beiderseitigen Willen der Parteien.

 

 

Fragen zum Datenschutz?

 

für Sie erreichbar unter:

 

office@big-fish.at

 

Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MWSt.

 

Die Darstellung der Produkte im Online Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angebote sind, sofern nicht anders angegeben, gültig solange der Vorrat reicht. Rabattaktionen nicht gültig auf Vorbestellungen.

 

Zuletzt angesehen